Demo Infos / Demo Infos ! Demo News & Infos Demo Videos ! Demo Videos Demo Foto-Galerie ! Demo Foto - Galerie Demo Links ! Demo Web - Links Demo Lexikon ! Demo Lexikon Demo Kalender ! Demo Termine Demo Termin eintragen ! Demo Termin eintragen Demo News senden ! Demo News senden

 News & Infos zu Demonstrationen 

News, Infos & Mitteilungen zu Demonstrationen in
Deutschland zur Information und zum Nachlesen!

Seiten-Recherche:  
 Demo-Wegweiser.de <- Startseite   Einloggen oder Neu anmelden  Heute wurde noch keine neue Demo-News & Demo-Info veröffentlicht !  
Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Werbung: Last-Minute bei Amazon


TOP Last-Minute-Angebote hier klicken!

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Online - Werbung

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Who's Online @ Demo-Wegweiser.de
Zur Zeit sind 83 Gäste und 0 Autor(en)
@ Demo-Wegweiser.de online!
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann Ihre Demo News & Info veröffentlichen!

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Demo News nach Wahl-Gebieten
Europa Europa (6)
Deutschland Deutschland (101)
Baden-Württemberg Baden-Württemberg (14)
Bayern Bayern (5)
Berlin Berlin (7)
Brandenburg Brandenburg (3)
Bremen Bremen (0)
Hamburg Hamburg (7)
Hessen Hessen (5)
Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern (3)
Niedersachsen Niedersachsen (7)
Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen (16)
Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz (0)
Saarland Saarland (0)
Sachsen Sachsen (3)
Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt (2)
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein (0)
Thüringen Thüringen (2)

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Geschenke - Tipps
Alte Originalzeitungen 1900-2006 Werbung

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Infos @ Demo-Wegweiser.de
Redaktionelles:
- Neueste Demo News & Infos
- Alle Demo News & Infos
- Alle Demo-Wegweiser.de Rubriken
- Demo-Wegweiser.de Top10
- Suche @ Demo-Wegweiser.de
- Web-Tipps @ Demo-Wegweiser.de

Interaktiv:
- Link senden
- Demo-Termin eintragen
- News / PresseMitteilung senden
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community & Information:
- Demo-Wegweiser.de Autoren
- Demo-Wegweiser.de Mitglieder
- Demo-Wegweiser.de Gästebuch
- Demo-Wegweiser.de FAQ/ Hilfe
- Demo-Wegweiser.de AGB & Datenschutz
- Demo-Wegweiser.de Impressum
- Demo-Wegweiser.de Statistiken

Accounts:
- Twitter
- google+

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Terminkalender
Mai 2019
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  

Demo
Kundgebung
Mahnwache
Menschenkette
Protestmarsch
Sitzstreik, Sit-in
Sonstiges

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Seiten - Infos
Demo News DE -  News!  Demo News:625
Demo News DE -  News!  Demo News Kommentare:1
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de -  Links!  Demo Links:65
Demo -  Kalender!  Demo-Termine:1
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de - Forum!  Forumposts:37
Foto -  Galerie!  Galerie Bilder:2.713
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de -  Lexikon!  Demo Lexikon Einträge:10
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de -  Gästebuch!  Gästebuch Einträge:12
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de - Autoren!  Autoren:8
Demo Infos & News @ Demo-Wegweiser.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:3.115

Herzlich Willkommen beim Demo Wegweiser, den unabhängen Demo News & Infos !

Demo News & Infos für alle, die sich über aktuelle Vorhaben / Ansichten etc. von und zu Demonstrationen, Mahnwachen, Kundgebungungen etc. informieren möchten.

An die Organisatoren / Autoren: Veröffentlichen Sie (nach kurzer Anmeldung und dann mit sofortiger Freischaltung) Ihre News / Infos / Mitteilungen - so geben Sie Ihren (potentiellen) Interessenten die Möglichkeit, sich über Ihre Ansichten und Absichten aus erster Hand zu informieren:
hier einen Termin mit oder ohne Artikel veröffentlichen,
hier nur einen Artikel veröffentlichen.

An die Interessenten / Demonstranten / Leser: Posten Sie (nach kurzer Anmeldung) über die Kommentar-Funktion der Artikel Ihre Fragen und Meinungen zu den Demo-News und -Infos. Die Autoren können dann direkt auf Ihre Fragen und Meinungen anworten und so ihre Ansichten und Absichten weiter erläutern!

... (und beachten Sie bitte unbedingt unsere AGB!).


Neueste Videos bei Demo-Wegweiser.de:

Europa: Demonstrationen gegen Nationalismus - Strache, ...

Europa: Demonstrationen gegen Nationalismus - Strache, ...
Frankreich: Die Gelbwesten demonstrieren, Proteste auc ...

Frankreich: Die Gelbwesten demonstrieren, Proteste auc ...
Algerien: Demonstrationen - »Keine Wahl innerhalb des ...

Algerien: Demonstrationen - »Keine Wahl innerhalb des  ...
Sudan: Demonstration gegen das Militär - Ausschreitung ...

Sudan: Demonstration gegen das Militär - Ausschreitung ...
Madrid: Tausende demonstrieren für Legalisierung von M ...

Madrid: Tausende demonstrieren für Legalisierung von M ...
Türkei: Demonstrantion in Istanbul / »Wir haben keine ...

Türkei: Demonstrantion in Istanbul / »Wir haben keine  ...
Albanien: Demonstranten greifen das Parlamentsgebäude ...

Albanien: Demonstranten greifen das Parlamentsgebäude  ...
Frankreich: Gelbwesten mit großen Demonstrationen in P ...

Frankreich: Gelbwesten mit großen Demonstrationen in P ...
Algerien: Massenproteste gegen die Übergangsregierung ...

Algerien: Massenproteste gegen die Übergangsregierung  ...
Venezuela: Guaidó ruft zu Demonstrationen auf – Außenm ...

Venezuela: Guaidó ruft zu Demonstrationen auf – Außenm ...
Slowakei: Verärgerte Ungarn protestieren und singen un ...

Slowakei: Verärgerte Ungarn protestieren und singen un ...
Gelbwesten-Protest Akt XXV – Demonstration in Paris zu ...

Gelbwesten-Protest Akt XXV – Demonstration in Paris zu ...
Demo in Hamburg: »Miethaie zu Fischbrötchen«

Demo in Hamburg: »Miethaie zu Fischbrötchen«
Demo bei RWE-Hauptsitzung: »Kein Konzern trägt mehr Kl ...

Demo bei RWE-Hauptsitzung: »Kein Konzern trägt mehr Kl ...
Aufruf: »Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration« erstmals ...

Aufruf: »Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration« erstmals  ...

Alle Youtube Video-Links bei Demo-Wegweiser.de: Demo-Wegweiser.de Video Verzeichnis

Übersicht der nächsten hier eingetragenen Termine für Demos, Kundgebungen, Mahnwachen etc.:

Termindatum Betreff
Alle TermineAlle Termine DemoKundgebungMahnwache
MenschenketteProtestmarschSitzstreik, Sit-inSonstiges
  Hier anmelden und Demo-Termin eintragen

Youtube-Video zum Thema Demonstrationen, Kundgebungungen im Verzeichnis von Demo-Wegweiser.de:

Demo in Berlin gegen globale Agrarpolitik: "Wir haben es satt!"

Demo in Berlin gegen globale Agrarpolitik:

Alle Youtube Video-Links bei Demo-Wegweiser.de: Demo-Wegweiser.de Video Verzeichnis


Demo Infos / Demo Infos ! Hybrid Studio: Workshop für Profifotografen bei hl-studios
20.05.2019 15:10:15: demo-infos.gif / ERLANGEN. Profifotografen aus ganz Deutschland haben sich am 17./18. Mai 2019 über das Hybrid Studio von hl-studios, Agentur für Industriekommunikation, informiert und dessen Technik live demonstrieren lassen. Im Rahmen eines Workshops lud der PIC-Verband, eine zentrale Kommunikationsplattform für Berufsfotografen, seine Mitglieder in das Studio der Erlanger Agentur ein, um ihnen die unbegrenzten Möglichkeiten der neuen Produktionstechnik zu zeigen.

"Das Hybrid Studio steht für Revolution", erklärt Jürgen Hinterleithner, Gründer und Geschäftsführer von hl-studios und zugleich Initiator des Hybrid Studios. "Denn damit läuten wir eine völlig neue Ära in der Film- und Fotoproduktion ein. Umso mehr freuen wir uns, dass der PIC-Verband unser Studio ausgewählt hat, um seinen Mitgliedern die Neuheiten der Fotobranche zu präsentieren - und uns die Gelegenheit gibt, unsere Technik live zu demonstrieren", erläutert Hinterleithner.

Das Beste aus realer und virtueller Welt

Mit dem Hybrid Studio vereint hl-studios das Beste aus zwei Welten: die Flexibilität von CGI und die Authentizität von Fotoproduktionen am realen Set. Die Technik lässt reale Szenen und virtuelle Bilder in Echtzeit verschmelzen. Das funktioniert, indem echte und computergenerierte Bilder bereits während der Aufnahme übereinander gelegt und via Echtzeit-Vorschau sichtbar werden. Auf diese Weise entsteht ein virtuelles Set, an dem Spontaneität, Flexibilität und Kreativität genauso möglich sind wie in einem realen Set.

Mehr Möglichkeiten

"Das Hybrid Studio eröffnet völlig neue Möglichkeiten - sowohl den Kunden als auch den Kreativschaffenden der Branche", erklärt Wenzel Naumann, Leiter des Fotostudios bei hl-studios. "Zum einen reduzieren wir die Produktionszeiten und die Kosten. Zum anderen steigern wir die Qualität der Aufnahmen - weil wir am Set noch flexibler und kreativer sein können als bislang."

Zahlreiche Kunden wie Siemens Healthineers, der Software-Anbieter Elektrobit oder der Londoner Mode-Fotograf Benjamin Kaufmann profitierten bereits von den Vorteilen der "Virtual Production", wie die Produktionstechnik in Fachkreisen auch genannt wird.

Hands-on-Session und Live-Shooting

Rund 50 Profifotografen nutzten am 17. Mai 2019 den Vortrag bei hl-studios, um in die technischen Besonderheiten und die Vorteile der neuen Produktionstechnik einzutauchen. In einer anschließenden Hands-on-Session bot das Team von hl-studios eine Live-Demonstration der neuen Technik.

Bereits im Herbst 2018 begeisterte das Hybrid Studio die Foto-Branche auf einer Expertentour, die durch sechs Städte in ganz Deutschland führte. Rund 200 Fotoexperten besuchten die Vorträge, die hl-studios gemeinsam mit dem Kamera-Hersteller Phase One anbot.

Weitere Informationen finden Sie auch unter

www.hybrid.hl-studios.de
hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin.
Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie, Konzeption und Markenführung über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps und Touch-Applikationen bis hin zu Messen und Events.
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
Tina Thiele
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
tina.thiele@hl-studios.de
+49 9131 7578-0
http://www.hl-studios.de/

(Weitere interessante News & Infos zu Demonstrationen gibt es @ http://www.demo-wegweiser.de.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von PR-Gateway | Zeichen | 11 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Montag, dem 20. Mai 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Extreme Networks läutet auf der jährlichen Connect User Conference eine neue Ära des Networkings ein
13.05.2019 16:08:28: demo-infos.gif / SAN JOSE, Kalifornien, 13. Mai 2019: Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) hat heute im J.W. Marriott in Nashville, Tennessee, seine zweite jährliche Extreme Connect User Conference (13. bis 16. Mai 2019) eröffnet. Die global ausgerichtete Veranstaltung bringt Extreme-Führungskräfte, Kunden, Partner und Branchenführer zusammen, um über die Zukunft des Networking zu diskutieren, an Technologie-Trainings teilzunehmen, sich zu vernetzen und die Zusammenarbeit mit Branchenexperten auszubauen.

Im Anschluss an die vor Kurzem erfolgte Ankündigung bedeutender neuer Investitionen in den Bereichen Software und Automatisierung wird die Führungsriege von Extreme die Strategie des Unternehmens zum Aufbau des autonomen Unternehmens erläutern sowie neue Produkte und Lösungen vorstellen, mit denen Unternehmen auf ihren Wegen zur digitalen Transformation voranschreiten können. Connect-Teilnehmende können sich Business-, Technologie- und BoF-Kolloquien anschließen, ihre Fachkompetenz durch fundierte technische Schulungen und Zertifizierungen erweitern und praktische Produktdemonstrationen erleben. Zudem haben sie die Möglichkeit, praktische Ratschläge darüber einzuholen, wie ein Netzwerk von einem binären Dienstprogramm in eine leistungsstarke, intelligente Engine transformiert werden kann.

Die Referenten von Extreme Networks:

- Ed Meyercord, President and Chief Executive Officer

- Norman Rice, Chief Marketing, Development and Product Operations Officer

- Eric Broockman, Chief Technology and Engineering Officer

- Bob Gault, Chief Revenue and Services Officer

- Nabil Bukhari, Executive Vice President of Product

- Dan Dulac, Vice President of Solutions Strategy

- Abby Strong, Vice President of Product Marketing

Die Gastredner:

- Michelle McKenna, Senior Vice President, Chief Information Officer, National Football League

- Wayne Gretzky, ehemaliger Spieler der National Hockey League und Mitglied der NHL-Hall of Fame

- Fred Kirsch, Vice President of Content, New England Patriots und Kraft Sports & Entertainment

- Sean Sweeney, Americas Director and Chief Security Advisor, Microsoft

- Dave Steiner, Director of Sales, Sunrise Technology, a division of The Kroger Co.

- Kyle Brown, Chief Information Officer, The State University of New York at Canton

- Zeus Kerravala, Gründer und Principal Analyst, ZK Research

- Bob Laliberte, Practice Director und Senior Analyst, Enterprise Strategy Group

Extreme wird am Montag, 13. Mai, 19:30 Uhr CDT, auch ein eSport-Turnier mit Spielern des ECAC-Champion Overwatch-Teams SUNY Canton veranstalten, das live im Twitch-Kanal von SUNY Canton übertragen wird. Am selben Abend wird das Unternehmen zudem einen Fabric Connect Hack-A-Thon organisieren, der allen Teilnehmenden offensteht und auf dem ein Hauptpreis von 10.000 US-Dollar für diejenigen ausgelobt ist, denen es gelingt, das Netzwerk zu hacken (was bisher noch niemand gelungen ist!).

Bleiben Sie auf dem Laufenden über alle Neuigkeiten der Extreme Connect und folgen Sie Extreme auf Twitter, LinkedIn, Facebook und YouTube oder über dem Hashtag #ExtremeConnect.
Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen - vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud - die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 30.000 Kunden weltweit - darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung - bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das "Customer-Driven Networking?". Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
- -
- -
+44 (0) 118 334 4216

https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
Extreme@Lucyturpin.com
+49 89417761-14
https://www.lucyturpin.de/

(Weitere interessante News & Infos zum Namen Hildebrandt im Allgemeinen und zu Dr. Harald Hildebrandt im Speziellen gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von PR-Gateway | Zeichen | 78 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Montag, dem 13. Mai 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Fake News für Fakepower
29.04.2019 11:22:08: demo-infos.gif / NAEB 1909, April 2019

Kürzlich wurde der Ostsee-Windpark Arkona in Betrieb genommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel war dabei. Die Wilhelmshavener Zeitung hat aus diesem Anlass ganzseitig die "Erfolgsgeschichte der Windkraft auf See" gefeiert. Viele Zeitungen im gesamten Bundesgebiet dürften vergleichbare Berichte veröffentlicht haben. Leider wurden wichtige Fakten durch Fake-Angaben ersetzt. Damit erscheint der Off-Shore-Windstrom in einem rosigen Licht. Die Fakten sehen aber anders aus.

Der englische Begriff "Fake" bedeutet Fälschung und Täuschung. Neben Fälschungen sind damit auch einseitige Angaben gemeint, die zu einer falschen Schlussfolgerung führen, also den Leser täuschen.

Dazu gehört der vom Wetter abhängige Windstrom als Strom zweiter Klasse. Er ist nicht planbar und deutlich teurer als Strom aus Dampf- und Gaskraftwerken. Mal gibt es zu viel, mal gibt es zu wenig davon. Bei Windstille fließt gar kein Strom. Ostern 2019 gab es bei kräftigen Winden mal wieder einen deutlichen Überschuss. Obwohl viele Anlagen abgeschaltet wurden (die Betreiber erhalten dann eine Ausfallvergütung für den nicht gelieferten und nicht benötigten Strom), mussten noch 5 Millionen Euro für die Beseitigung von Überschussstrom aufgewendet werden.

Dieser nicht regelbare und teure Strom wird von der Regierung und vielen Politikern den Bürgern als zukunftsweisend dargestellt. Das ist eine Täuschung. Der Stromverbraucherschutz NAEB bezeichnet daher zu Recht Wind- und Solarstrom als "Fakepower".

Daten für Off-Shore-Windstrom
Die Journalisten Eckart Gienke, Hans-Christian Wöste und Birgit Sander haben in der Wilhelmshavener Zeitung folgende Daten für Off-Shore-Windstrom genannt:
Windräder: mehr als 1.300.
Installierte Leistung: 6,4 Gigawatt, entspricht 6 bis 7 großen Kern- oder Kohlekraftwerken.
Erzeugter Strom: 19 Terrawattstunden pro Jahr.
Voll-Laststunden: 4.500 pro Jahr.
Stromerzeugung: 363 Tage im Jahr.

Für den Windpark Arkona:
Windräder: 60
Installierte Leistung: 385 Megawatt, reicht für die Versorgung von 400.000 Haushalten.
Investitionen: 1,2 Milliarden Euro
Gestehungskosten: unter 10 Cent je Kilowattstunde, damit wettbewerbsfähig zu anderen Energieträgern.

Diese Tabellen enthalten eine Reihe von Falschaussagen und Täuschungen. Sie sofort zu erkennen, fällt schwer, weil zwischen Terra-, Giga-, Mega- und Kilowatt gewechselt wird.

Falschaussagen
Zunächst muss die Stromerzeugung bewertet werden. Für Off-Shore-Anlagen werden 4.500 Voll-Laststunden im Jahr angegeben. Teilt man jedoch die erzeugte Strommenge pro Jahr durch die installierte Leistung, kommt man nur auf knapp 3.000 Voll-Laststunden - eine gezielte Falschangabe.

Die Angabe, "die installierte Leistung von 6,4 Gigawatt entspreche 6 bis 7 großen Kern- oder Kohlekraftwerken" ist, bezogen auf die installierte Leistung, richtig. Die Off-Shore-Windgeneratoren leisten im Jahresmittel jedoch nur 2,2 Gigawatt, während die Kraftwerke ihre installierte Leistung ganzjährig liefern. Sie müssen einspringen, wenn kein Wind weht. Windgeneratoren können keine Dampfkraftwerke ersetzen. Die Aussage ist eine grobe Täuschung.

Das gilt auch für die Behauptung, Off-Shore-Anlagen erzeugten 363 Tage im Jahr Strom. Dem Leser wird suggeriert, Windstrom vom Meer stehe ganzjährig zur Verfügung. Das ist ein Irrtum. Neben den aufgeführten zwei windstillen Tagen im Jahr gibt es noch viele Wochen mit schwachen Winden, die kaum zur Stromerzeugung beitragen, weil die Leistung mit der dritten Potenz der Windgeschwindigkeit sinkt. Es gibt also viele Tage, an denen vom Meer kaum Strom kommt. Auch hier wird getäuscht. Es wird behauptet, mit dem Strom aus dem Windpark Arkona könne man 400.000 Haushalte mit Strom versorgen. Das ist falsch. Wenn kein Wind weht, wird kein einziger Haushalt versorgt.

Kosten werden verniedlicht und verschwiegen
Die Gestehungskosten für Off-Shore-Strom sollen inzwischen unter 10 Cent je Kilowattstunde liegen. Der neue Windpark Arkona gehört offensichtlich nicht dazu. Rechnet man 10 Prozent der Investitionskosten als Jahreskosten für Kapitaldienst, Betrieb und Wartung und teilt die Jahreskosten durch die erzeugte Strommeng, kostet die Kilowattstunde mehr als 10 Cent. Die Einspeisevergütung beträgt nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) in den ersten acht Jahren 19 Cent je Kilowattstunde. Das ist das 6-fache der Erzeugungskosten von Strom aus heimischer Braunkohle.

Die Leitungskosten zur Küste kommen hinzu: Der Strom muss auf einer Umspannungsplattform transformiert und dann per Seekabel zum Umspannwerk an Land geleitet werden. Die Kosten sind in den Netzgebühren versteckt, denn laut Gesetz sind die Betreiber der Übertragungsnetze zum Anschluss der Off-Shore-Windparks verpflichtet. Der Anteil der Netzgebühren an den Stromkosten ist inzwischen höher als die EEG-Umlage, die Stromerzeugungskosten oder die Mehrwertsteuer. Er wird mit jeder neuen Fakepower-Anlage weiter zunehmen.

Der Transport des Off-Shore-Stroms an Land kostet rund 5 Cent je Kilowattstunde. Durch Auslassen der Leitungskosten zum Land wird hier weiter getäuscht. Off-Shore-Strom kostet mindestens 15 Cent je Kilowattstunde, wenn er das deutsche Stromnetz erreicht.

Fakepower ist Strom zweiter Klasse
Es ist aber auch eine Täuschung, Fakepower mit Kraftwerkstrom gleichzusetzen. In beiden Fällen fließen zwar Elektronen. Die regelbaren Kraftwerke liefern den Strom jedoch nach Bedarf, während Wind- und Sonnenstrom von den Wetterlaunen abhängig sind. Mal gibt es zu viel, mal gibt es zu wenig Strom. Im ersten Fall müssen Anlagen abgeschaltet werden oder der Überschussstrom muss kostenpflichtig abgeleitet werden, um das Netz nicht zu überlasten. Im zweiten Fall bedarf es grundlastfähiger Dampfkraftwerke, die den Strombedarf sicherstellen. Wetterabhängier Wind- und Solarstrom ist zweitrangig und erfordert viel teure Regelleistung von Dampfkraftwerken.

Der Marktwert von Fakepower ist deutlich geringer als der von grundlastfähigem Strom. Das bleibt auch so, wenn Kosten für Dampfkraftwerke durch immer höhere Abgaben auf Kohlenstoffdioxid in die Höhe getrieben werden, um Fakepower marktfähig zu machen und so die EEG-Umlage abzuschaffen. Mit unzuverlässiger Fakepower kann kein stabiles Stromnetz aufgebaut werden. Dazu ist eine Grundlast von mindestens 45 Prozent des Stroms aus den großen Kraftwerken erforderlich, die Taktgeber für Frequenz und Phase im Netz sind. Es ist eine Täuschung, Deutschland mit 60 oder gar 80 Prozent Fakepower sicher und preiswert versorgen zu wollen. Auch entsprechende Bundestagsbeschlüsse ändern nichts daran. Die Physik wird sich nicht nach politischen Beschlüssen richten.

Fake-Angaben erkennen
Es bringt nichts, Fake-Meldungen zu verbieten. Sie werden immer wieder auftauchen, unabsichtlich, weil man eine Falschmeldung nicht erkannt hat, oder absichtlich, um die Meinung der Öffentlichkeit in eine gewünschte Richtung zu lenken, wie es für die Energiepolitik zurzeit geschieht. Jeder Einzelne muss mit dem gesunden Menschenverstand, den Grundrechnungsarten und ein paar physikalischen Grundlagen immer wieder überprüfen, ob Berichte glaubhaft sind oder Fake-Angaben enthalten. Es kostet etwas Mühe, die sich aber lohnt.

Dies sollte in den Schulen gelehrt und geübt werden. Leider ist das häufig nicht der Fall. Viele Lehrer und Erzieher indoktrinieren Kinder mit erschreckenden Zukunftsvisionen, ohne ihnen das Rüstzeug zu einer eigenen objektiven Bewertung zu geben. Die derzeitigen Demonstrationen "Fridays for Future" haben die Schüler für die Energiewende und den Klimaschutz sensibilisiert. Es ist eine gute Gelegenheit, die Forderungen sachlich und objektiv in der Schule zu hinterfragen.

Wenn Leser so ausgebildet sind, werden sich auch die sogenannten Qualitätsmedien bemühen, wieder sorgfältiger zu recherchieren, statt einfach Fake-Berichte, wie in dieser Kritik dargestellt, zu übernehmen.

Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel
Pressesprecher NAEB e.V. Stromverbraucherschutz
www.NAEB.info und www.NAEB.tv

Größter Windpark in der deutschen Ostsee vor Rügen offiziell in Betrieb genommen
www.youtube.com/watch?v=1k6KoWG4MXg
19. April 2019 | MV1
Der größte Windpark in der deutschen Ostsee konnte am 16. April in Saßnitz-Mukran offiziell in Betrieb genommen werden. Im Rahmen einer großen Feier wurden die rund 60 Windräder zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und E.ON-Chef Johannes Teyssen in Betrieb genommen.

[1] Bildquelle: Von Ein Dahmer - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0,
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=73324519
https://de.wikipedia.org/wiki/Offshore-Windpark_Arkona#/media/File:OWP_Arkona_5028.jpg

Firmenkontakt
NAEB Stromverbraucherschutz e.V.
Heinrich Duepmann
Forststr. 15

14163 Berlin
Deutschland

E-Mail: Heinrich.Duepmann@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.de
Telefon: 05241 70 2908

Pressekontakt
Stromverbraucherschutz NAEB e.V.
Hans Kolpak
Forststr. 15

14163 Berlin
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.tv
Telefon: 05241 70 2908

(News & Infos zum SEO-Contest >> SEOkanzler << gibt es hier.)


Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> prmaximus << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!
(von prmaximus | Zeichen | 16 mal gelesen | Demo Infos)



Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Montag, dem 29. April 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Florian Weber, Spitzenkandidat der Bayernpartei zur Europawahl, zu »Fridays-for-future«-Demonstrationen am Karfreitag: Die Zukunft ist offensichtlich in Ferienzeiten nicht ganz so wichtig!
22.04.2019 13:01:08: demo-news.gif / Zu "Fridays-for-future"-Demonstrationen am Karfreitag:

München (ots) - Am Karfreitag war der Andrang zu den "Fridays-for-future"-Demonstrationen dem Vernehmen nach erheblich geringer als während der vergangenen Wochen.

Offensichtlich ist in Ferienzeiten die Zukunft nicht ganz so wichtig. Oder anders gesagt, ohne den Nebeneffekt des Unterrichtsausfalles leidet das Engagement.

Die Bayernpartei sieht den Hype um die Freitags-Demos ohnehin aus vielerlei Gründen mehr als kritisch. Da ist zum einen die Schulpflicht. Erst letzte Woche wurde gegen die Eltern eines 13-jährigen ein Bußgeld verhängt, weil sie nicht wollten, dass ihr Sohn während des Unterrichts eine Moschee besucht.

Begründung: Schulpflicht. Oder man denke an die Polizei-Einsätze einige Tage vor Ferienbeginn an den Flughäfen. Auch hier werden gegen Eltern Bußgelder verhängt, wenn sie ihr Kind einen oder zwei Tage vorher aus der Schule nehmen, um die höheren Flug-Preise während der Ferienzeiten zu umgehen. Begründung: Schulpflicht.

Wie will man hier Bußgelder rechtfertigen und an den Freitagen nicht. Etwa, weil es hier um edle Motive geht? Und wer bestimmt das? Das Zentralkomitee der Gutmenschen?

Aber auch die angebliche Spontanität, die scheinbare Selbstbestimmtheit mit der die Freitags-Demos sich entwickelt haben, ist fragwürdig.

Vielmehr scheint dahinter eine recht straffe Organisation zu stecken. Eine Organisation mit Interessen und vielfältiger Verflechtung aber beispielsweise einem Impressum, das mehr Fragen aufwirft als es Antworten gibt. Das amerikanische Englisch kennt hier den Begriff "Astroturfing".

Durchaus spannend ist, dass es auch innerhalb der Freitags-Bewegung Spannungen ob eines Personenkultes gibt. Neben vier Sprecherinnen und Sprechern (von denen niemand sagen konnte, wer oder was gerade sie dazu berufen hat) ist vor allem Luisa Neubauer im Zentrum der Kritik.

Ebenjene Luisa Neubauer, die sich wegen ihrer Vorliebe für Flugreisen den eigenen hashtag #langstreckenluisa erarbeitet hat. Die Stipendiatin der grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung sieht sich als Gesicht der Schülerproteste. Ohne selbst Schülerin zu sein.

Der Spitzendkandidat der Bayernpartei zur anstehenden Europawahl, Florian Weber, kommentierte:

"Ich will dem einzelnen Schüler, der einzelnen Schülerin das Engagement oder den Glauben an die gute Sache nicht absprechen. Das ändert aber nichts an der bestehenden Schulpflicht und nichts daran, dass sie sich mit der Abwesenheit vom Unterricht vor allem selbst schaden. Auch am Freitagnachmittag könnte man demonstrieren, die Frage stellt sich natürlich, wie hoch dann die Beteiligung ist.

Außerdem scheinen sich die Teilnehmer an den Freitags-Demos gerade vor einen Karren spannen zu lassen, ohne dass es ihnen bewusst ist. Nämlich den politischen Karren der Grünen kurz vor der Europawahl im Allgemeinen und den Karriere-Karren einzelner Protagonisten im Besonderen."

Pressekontakt:

Harold Amann, Landespressesprecher

Kontakt: Telefon (Voicebox) und Fax: +49 321 24694313,
presse@bayernpartei.de

Bayernpartei, Landesgeschäftsstelle, Baumkirchner Straße 20,
81673 München

Original-Content von: Bayernpartei, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News & Infos zum Thema "Demonstrationen / Demos" können
hier nachgelesen werden.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema "Demonstrationen / Demos" ist hier zu sehen.)

(Videos zum Thema "Demonstrationen / Demos" können hier geschaut werden.)

(Web-Links zum Thema "Demonstrationen / Demos" kann hier gefolgt werden.)

(Eine Themenseite "Bayern" gibt es hier.)

(Parteien-News zur "Bayernpartei" sind hier nachzulesen.)

WDR Doku / Schwänzen fürs Klimä Fridays For Future | WDR Doku
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 09.04.2019):

Zitat: "Fridays For Future: Es ist Freitag und sie schwänzen die Schule, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren.

Tausende Schüler und Studenten – auch aus NRW – machen es mittlerweile der 16-jährigen Greta Thunberg nach.

Jeden Freitag streiken sie unter dem Motto "Fridays for future" für einen früheren Kohleausstieg und eine bessere Zukunft.

Mit dabei die 16-jährige Lucy aus Düsseldorf, die sich vegan ernährt und Plastikmüll vermeidet, und der 15-jährige Mathis aus Schwalmtal, der sich für einen besseren Schutz der heimischen Vogelarten einsetzt. Auch Carla, eine Studentin aus Münster, ist in der FFF-Bewegung aktiv und organisiert die Proteste in NRW.

Der Film zeigt, wie und warum junge Menschen die Welt verbessern wollen und wie sie das im Alltag leben."




phoenix / Aktuelle Stunde zum Klimastreik "Fridays for Future" am 15.03.19
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 15.03.2019):

Zitat: "Der Bundestag debattiert in einer von Bündnis 90/Die Grünen verlangten AKtuellen Stunde über das Thema "Haltung der Bundesregierung zu den Klimastreiks der Fridays-for-Future-Bewegung und der Petition ,Scientists for Future"."




phoenix / Pressekonferenz der Fridays-For-Future-Bewegung am 08.04.19
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 08.04.2019):

Zitat: "Pressekonferenz der Fridays-For-Future-Bewegung am 08.04.19"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/127746/4251092, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!
(von PressePortal.de | Bayernpartei-logo.jpg Zeichen | 19 mal gelesen | Demo News)

 Demo-Wegweiser.de |


Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Montag, dem 22. April 2019

Demo Infos / Demo Infos ! Hans Peter Stauch, baden-württembergischer AfD-Landtagsabgeordneter: Autobahn-Blockaden bei Hochzeiten sind kein Brauchtum und gehören konsequent unterbunden!
13.04.2019 12:01:29: demo-news.gif / Peter Stauch zu Autobahn-Blockaden bei Hochzeiten:

Stuttgart (ots) - Der von der AfD eingebrachte Antrag an das baden-württembergische Innenministerium über die Eingriffe in den Straßenverkehr durch Hochzeits- oder Sportfankorsos von Mitbürgern mit Migrationshintergrund wurde mit der zweifelhaften Begründung zurückgewiesen, dass derartige Vorkommnisse aus gesellschaftlichen Gründen als kulturelles Brauchtum bezeichnet werden.

Darauf verweist der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Hans Peter Stauch.

Dieses "kulturelle Brauchtum" dürfe unter "Wahrung der Rechtsordnung" sowie der individuellen Rechtsgüter von Bürgerinnen und Bürgern - also mit expliziter Genehmigung des Ministeriums und von Innenminister Thomas Strobl (CDU) - stattfinden.

"Schon mehrfach - und auf diesen Vorfällen beruht der Antrag - wurden Straßen- und Autobahnblockaden aus diesen Korsos heraus initiiert", erläutert Stauch.

"Vor diesem Antrag vom 8. Februar 2019 und der Antwort des Ministeriums wurden offiziell 31 Straftaten festgestellt, davon zwölfmal Verstöße gegen das Waffengesetz, achtmal Beleidigungen, zweimal Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz, viermal Nötigungen im Straßenverkehr nebst 16 Ordnungswidrigkeiten und weiteren Vergehen.

Nun ist schon wieder, und zwar am 30. März 2019, die Autobahn A81 mit vier Fahrzeugen blockiert worden, wobei das Erliegen des Verkehrs auch noch sensationslüstern mit Kameras gefilmt wurde. Die Polizei stoppte die Beteiligten erst an einer Rastanlage zur 'Kontrolle'."

In der Woche zuvor hatten aus einem Hochzeitskorso heraus mehrere Sportwagen die Autobahn A3 blockiert, um Hochzeitsfotos zu schießen, während am 8. April eine Straße in der Ludwigsburger Innenstadt mit 40 Autos einer Hochzeitsgesellschaft blockiert wurde.

Zu dieser Machtdemonstration mussten knapp zwei Dutzend Polizisten und elf Streifenwagen anrücken, um der aggressiven Stimmung der Hochzeitsgesellschaft Herr zu werden. Dazu wurden zum Schutz der Beamten auch Hunde eingesetzt.

Unzulässige Belästigung und grob fahrlässiger Eingriff in den Straßenverkehr:

Stauch weiter: "Die AfD sieht diese Verkehrsbehinderungen durch türkische und arabische Korsos mehr als kritisch, handelt es sich doch hierbei mit Sicherheit nicht um 'kulturelles Brauchtum'. Kein auch noch so freudiger Anlass darf zu derartigen Eingriffen in den laufenden Verkehr führen.

Das exzessive Hupen in Ortschaften ist laut StVO eine unzulässige Belästigung und ein grob fahrlässiger Eingriff in den Straßenverkehr. Weder die Verstöße gegen das Waffen- oder das Sprengstoffgesetz noch der Widerstand gegen Polizeibeamte kann und darf der Rechtsstand hinnehmen!"

Wann gibt es die ersten Opfer?

"Wie, fragen wir Herrn Strobl, will er die diese wöchentlichen Machtdemonstrationen unterbinden? Solches Treiben verbietet sich schon aus der Gesetzeslage heraus. Verantwortet er den ersten Toten und Verletzten, wenn wieder ein Verkehrsweg von diesen 'Festgesellschaften' gekapert wird?

Die Laissez-faire des Innenministers ist keine Option - nur konsequenter Eingriff sowie die Anwendung der Gesetze und Verbot solchen Treibens ist angezeigt", so der AfD-Abgeordnete abschließend.

Pressekontakt:

Klaus-Peter Kaschke, Lic. rer. publ.
Pressereferent der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 3
70173 Stuttgart
Telefon: +49 711-2063 5639
Klaus-Peter.Kaschke@afd.landtag-bw.de

Original-Content von: AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News & Infos zum Thema "Hochzeit & Heirat" können
hier nachgelesen werden.)

(Ein Forum zum Thema "Hochzeit & Heirat" gibt es hier.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema "Hochzeit & Heirat" ist hier zu sehen.)

(Videos zum Thema "Hochzeit & Heirat" können hier geschaut werden.)

(Web-Links zum Thema "Hochzeit & Heirat" kann hier gefolgt werden.)

(Eine Themenseite "AfD" gibt es hier.)

(Parteien-News zu "Baden-Württemberg" sind hier nachzulesen.)

WELT / NRW: Hochzeitsgesellschaft in Luxusautos blockiert Autobahn A3
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 26.03.2019):

Zitat: "Eine mutmaßliche Hochzeitsgesellschaft hat mit Luxuskarossen kurzzeitig die Autobahn 3 in Nordrhein-Westfalen blockiert - offenkundig um auf der Fahrbahn Fotos zu machen.

Einer Zivilstreife fielen am Freitagnachmittag am Autobahnkreuz Ratingen-Ost zunächst drei Autos auf, die mit Warnblinklicht auf allen Fahrstreifen hin und her pendelten und so den Verkehr hinter sich ausbremsten, wie die Polizei am Montag in Düsseldorf mitteilte.

Zunächst gingen die Beamten von einem Notfall, möglicherweise einem Verkehrsunfall aus. Mit eingeschaltetem Blaulicht fuhren die bis zu der vermeintlichen Unfallstelle durch den stockenden Verkehr. "An den stehenden Fahrzeugen angekommen, trauten die Beamten ihren Augen nicht", hieß es im Polizeibericht. Ein Fahrer ließ vor den stehenden Fahrzeugen die Reifen qualmen, andere machten Fotos von der Situation.

Als die Gruppe die Beamten bemerkte, fuhren die Fahrer den Angaben zufolge umgehend wieder an. Zwei der Luxusautos wurden demnach kurz darauf am Autobahnkreuz Ratingen-Ost angehalten und kontrolliert.

"Alle vor Ort angetroffenen Fahrzeugführer und Beifahrer stritten ab, etwas falsch gemacht zu haben oder gaben an, bereits mit ihren Anwälten telefoniert zu haben", berichtete die Polizei.

Die Ordnungshüter ermitteln nun wegen Verdachts der Nötigung und der Verkehrsgefährdung."




Lübecker Nachrichten / Video zeigt Schüsse aus Autofenster - Hochzeitskorso blockiert Autobahn
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 26.03.2018):

Zitat: "Eine Hochzeitsgesellschaft hat am Sonnabend die A226 bei Lübeck-Kücknitz lahmgelegt.

Ein LN-Leser filmte, wie der Verkehr zum Stillstand kam – und dann wurde aus den Autofenstern geschossen!"




RT Deutsch / Eskalation bei Autokorso türkischer Hochzeit in Bonn: Es fallen Schüsse
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 10.11.2017):

Zitat: "Viele Menschen der türkischen Community kommen in großen Autokorsos auf den Straßen zusammen, wenn geheiratet wird. Laut hupend und in langen Schlangen fahren sie durch die Straßen, um alle Welt wissen zu lassen, dass bei ihnen ein Bund der Ehe geschlossen wurde.

Immer wieder kommt es dabei auch zu massiven Verkehrsbehinderungen. Einen solchen Vorfall hatte es bereits am 22. Oktober in Bonn gegeben. Ein Autokonvoi einer türkischen Hochzeitsgesellschaft hatte der Bonner Polizei eine Vielzahl von Notrufen beschert, denn ein Mann hatte eine Waffe gezogen und Schüsse abgegeben.

Mehrere Streifenwagen konnten den Autokorso wenig später stoppen, aber keine Schusswaffen auffinden, da der Wagen, aus dem geschossen worden sein soll, sich nicht mehr im Konvoi befand. Allerdings konnte ein 23-Jähriger unter den Feiernden verhaftet werden, da gegen diesen ein Haftbefehl vorlag."




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/127902/4243488, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!
(von PressePortal.de | AfD-Fraktion-Landtag-Baden-Wuerttemberg-logo.jpg Zeichen | 18 mal gelesen | Demo News)

 Demo-Wegweiser.de |


Notiz: (alles lesen)

Veröffentlicht @ Demo-Wegweiser.de am Samstag, dem 13. April 2019


Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Aktuelles Deutschland Demo-Wetter

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Video - Tipp @ YouTube.com


Hamburg Schulterblatt (Schanzenviertel) ...

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Foto-Galerie @ Demo-Wegweiser.de


Wir-haben-es-satt-Demo-Berlin-1401 ...




Wir-haben-Agrarindustrie-satt-Demo ...


Zur Demo-Wegweiser.de Foto-Galerie

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! WebTips Online PR-Agenturen
connektar Connektar
prmaximus PRmaximus
PR-Gateway PR-Gateway

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Meistgelesene Demo News
Freitag, 14. Januar 2011:
· Walter Sittler beim Hamburger Schwabenstreich am 17.01.11 von Montagsdemo, ÖDP und DIE FREIE!
[Leser: 2.979 x gelesen]
Dienstag, 08. November 2011:
· Breites Bündnis ruft für 12. November zu Großaktionen in Frankfurt und Berlin auf!
[Leser: 2.623 x gelesen]
Samstag, 19. September 2009:
· FREIE WÄHLER Hamburg unterstützen Demonstration gegen chaotische Schulreform!
[Leser: 2.222 x gelesen]
Montag, 27. Juni 2011:
· Hamburg gegen Islamismus. Aufruf der Partei DIE FREIHEIT!
[Leser: 2.091 x gelesen]
Freitag, 29. Juli 2011:
· Hat die Linkspartei ein gestörtes Verhältnis zur Polizei?
[Leser: 1.985 x gelesen]
Freitag, 01. Oktober 2010:
· PIRATEN fordern Rücktritt des Landesinnenministers Rech: Herr Rech - treten Sie zurück!
[Leser: 1.118 x gelesen]
Donnerstag, 05. Mai 2011:
· Partei der Vernunft - Die Bürgerrechte sind der Garant für unsere Freiheit und Unabhängigkeit !
[Leser: 868 x gelesen]
Montag, 22. November 2010:
· Montagsdemo und Hamburger Schwabenstreich demonstrieren gemeinsam!
[Leser: 737 x gelesen]
Freitag, 24. Juni 2011:
· Stuttgart 21 - was geschah am 20.06.2011 bei der Montagsdemo?
[Leser: 712 x gelesen]
Dienstag, 29. Oktober 2013:
· 'Report Mainz': NPD organisiert verdeckt Proteste gegen Asylbewerber / Übergriffe auf Flüchtlingsheime nehmen stark zu!
[Leser: 698 x gelesen]
Samstag, 14. September 2013:
· Bündnis Umfairteilen sieht sich bestätigt: Tausende Menschen gehen für eine sozialere und gerechtere Steuerpolitik auf die Straße!
[Leser: 691 x gelesen]
Donnerstag, 07. Oktober 2010:
· Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (Kürzel: MLPD)!
[Leser: 686 x gelesen]
Sonntag, 09. Juni 2013:
· Neue Presse Hannover: Innenminister Pistorius: NPD-Verbotsantrag kommt vor der Wahl / Am bemängelten V-Leute-Testat des Materials
[Leser: 669 x gelesen]
Freitag, 01. April 2011:
· Mehr Demokratie wagen – FWG Weilrod bietet allen Fraktionen Zusammenarbeit an!
[Leser: 654 x gelesen]
Mittwoch, 02. November 2011:
· Deshalb wird Angela Merkel 2013 die Wahlen gewinnen!
[Leser: 604 x gelesen]
Mittwoch, 18. Mai 2011:
· Aufruf der Partei der Vernunft: Demonstrieren Sie mit uns gegen die unbegrenzte Haftung Deutschlands für ausländische Schulden!
[Leser: 584 x gelesen]
Dienstag, 13. Januar 2015:
· Saarbrücker Zeitung: Maas stellt sich hinter Merkel-Aussagen / 'Die Muslime führen den Aufstand der Anständigen an'!
[Leser: 567 x gelesen]
Freitag, 12. Juni 2015:
· gbs kündigt Widerstand gegen Gesetzentwurf an und beruft Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli in ihren Beirat: 'Der Staat sollte Sterbehilfeorganisationen fördern - nicht verbieten!'
[Leser: 567 x gelesen]
Freitag, 01. Juli 2011:
· Dr. Lutz Knopek: Standort der Bundespolizei in Duderstadt entwickelt sich ausgezeichnet!
[Leser: 563 x gelesen]
Dienstag, 10. März 2015:
· Mitteldeutsche Zeitung zu CDU und Pegida: Sächsische CDU will Sympathien dieser Zeitgenossen gewinnen!
[Leser: 557 x gelesen]
Montag, 23. Dezember 2013:
· Westfalenpostzur Roten Flora / Hamburg: Fehlender Respekt!
[Leser: 549 x gelesen]
Donnerstag, 10. November 2016:
· Walschutzdemonstration bei Fussball-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen die Färöer-Inseln
[Leser: 540 x gelesen]
Mittwoch, 02. Juli 2014:
· Aiwanger (FREIE WÄHLER) zum Widerstand gegen geplante Stromtrassen: Methanisierung statt Trassenausbau!
[Leser: 540 x gelesen]
Freitag, 24. Januar 2014:
· Neue OZ: Neue OZ - Gespräche mit Simone Peter, Grünen-Chefin und einem Sprecher des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: Bundesregierung und Grüne gegen Kohlendioxidspeicher-Pläne der EU-Kommission!
[Leser: 538 x gelesen]
Mittwoch, 17. Dezember 2014:
· Deutsche essen weniger Fleisch, zugleich nimmt Massentierhaltung stark zu!
[Leser: 532 x gelesen]
Samstag, 24. September 2011:
· Atomkraftgegner nutzten Auftritt der Bundeskanzlerin Merkel in Alsfeld zur Überreichung einer Resolution!
[Leser: 532 x gelesen]
Dienstag, 08. Mai 2012:
· Kölner Stadt-Anzeiger: Mohammed-Karikaturist Westergaard protestiert gegen Missbrauch seiner Karikatur durch "Pro NRW"!
[Leser: 528 x gelesen]
Dienstag, 30. November 2010:
· Demo-Aufruf der ÖDP zum 10. Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21!
[Leser: 523 x gelesen]
Dienstag, 22. Juli 2014:
· Der Tagesspiegel: Berliner Linke-Chef Lederer rügt Genossen: Hass auf Israel unerträglich!
[Leser: 522 x gelesen]
Mittwoch, 31. Juli 2013:
· neues deutschland: Berliner Senat beobachtet Flughafenkritiker mit zivilen Polizisten / Demokratieverständnis aus der Kaiserzeit!
[Leser: 520 x gelesen]

Ältere Artikel

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Bestbewertete Demo News
Freitag, 01. Oktober 2010:
· PIRATEN fordern Rücktritt des Landesinnenministers Rech: Herr Rech - treten Sie zurück!
[5,00 Punkte]
Freitag, 14. Januar 2011:
· Walter Sittler beim Hamburger Schwabenstreich am 17.01.11 von Montagsdemo, ÖDP und DIE FREIE!
[5,00 Punkte]
Montag, 27. Juni 2011:
· Hamburg gegen Islamismus. Aufruf der Partei DIE FREIHEIT!
[5,00 Punkte]
Freitag, 29. Juli 2011:
· Hat die Linkspartei ein gestörtes Verhältnis zur Polizei?
[5,00 Punkte]
Dienstag, 08. November 2011:
· Breites Bündnis ruft für 12. November zu Großaktionen in Frankfurt und Berlin auf!
[5,00 Punkte]

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Meistkommentierte Demo News
Mittwoch, 24. August 2016:
· Bündnis 'CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!' ruft zu Großdemonstrationen am 17. September in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München/Nürnberg und Stuttgart auf!
[Kommentare: 1 x kommentiert]
Montag, 14. März 2011:
· Aufruf zur Teilnahme am 14.3.: Mahnwachen für den Atomausstieg!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 12. September 2011:
· 17. September 2011: Souveräne Bürger formieren sich gegen "Euro-Putschisten"!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 06. September 2011:
· 7 Wahlen - der große Umbruch?
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 01. September 2011:
· Ministerpräsident Platzeck weist Forderung nach einem strengen Nachtflugverbot zurück!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 29. Juli 2011:
· Hat die Linkspartei ein gestörtes Verhältnis zur Polizei?
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 01. Juli 2011:
· Dr. Lutz Knopek: Standort der Bundespolizei in Duderstadt entwickelt sich ausgezeichnet!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 27. Juni 2011:
· Hamburg gegen Islamismus. Aufruf der Partei DIE FREIHEIT!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 24. Juni 2011:
· Stuttgart 21 - was geschah am 20.06.2011 bei der Montagsdemo?
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 23. Mai 2011:
· Demonstration der Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelseen vor dem Landtag in Potsdam
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 22. April 2019:
· Florian Weber, Spitzenkandidat der Bayernpartei zur Europawahl, zu »Fridays-for-future«-Demonstrationen am Karfreitag: Die Zukunft ist offensichtlich in Ferienzeiten nicht ganz so wichtig!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 05. Mai 2011:
· Partei der Vernunft - Die Bürgerrechte sind der Garant für unsere Freiheit und Unabhängigkeit !
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 01. April 2011:
· Mehr Demokratie wagen – FWG Weilrod bietet allen Fraktionen Zusammenarbeit an!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 22. März 2011:
· Ein Zeichen für den Atomausstieg setzen - bundesweite Demos am 21.3. und 26.3.!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
· Bergisch Gladbach: Bürgerinnen und Bürger wollen den Atomausstieg!
[Leser: 0 x gelesen]
Mittwoch, 16. März 2011:
· Sicherheit für Osnabrück schaffen!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Samstag, 19. September 2009:
· FREIE WÄHLER Hamburg unterstützen Demonstration gegen chaotische Schulreform!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 14. Januar 2011:
· Walter Sittler beim Hamburger Schwabenstreich am 17.01.11 von Montagsdemo, ÖDP und DIE FREIE!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 10. Januar 2011:
· PIRATEN begrüßen Mappus mit Sprechchören beim Neujahrsempfang der CDU!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 30. November 2010:
· Demo-Aufruf der ÖDP zum 10. Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
· Demo-Aufruf der ÖDP zum 9. Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21!
[Leser: 0 x gelesen]
· Demo-Aufruf der ÖDP zum 8. Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21!
[Leser: 0 x gelesen]
Montag, 22. November 2010:
· Montagsdemo und Hamburger Schwabenstreich demonstrieren gemeinsam!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Freitag, 12. November 2010:
· CDU Kreisparteitag des CDU Landkreises Leipzig am Freitag den 12.11!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 11. November 2010:
· Piratenpartei Sachsen-Anhalt: Programmatischer Parteitag weist die Richtung!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 01. November 2010:
· AUFRUF zur MONTAGSDEMONSTRATION gegen ARMUT!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 18. Oktober 2010:
· Piraten schließen sich Demo-Bündnis an!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Donnerstag, 07. Oktober 2010:
· Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (Kürzel: MLPD)!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Dienstag, 05. Oktober 2010:
· Räumung des Schlossparks in Stuttgart - eine Demokratie und Menschen verachtende Aktion!
[Kommentare: 0 x kommentiert]
Montag, 04. Oktober 2010:
· FREIE WÄHLER Hamburg: 280 Bäume für Stadtbahn absägen? – Prestigeprojekt wird Bürger auf Barrikaden treiben!
[Kommentare: 0 x kommentiert]

Ältere Artikel

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Neukommentierte Demo News
Mittwoch, 24. August 2016:
· Re: Bündnis ''CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!'' ruft zu Großdemonstrationen am

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! Beliebteste Demo Videos
1:Berlin 2006: Loveparade 2006 - Opening and Live Sets VA (Full Registration Part 1)
[Besuche: 24.639 x besucht]
2:Berlin 2006: Loveparade 2006 - Opening and Live Sets VA (Full Registration Part 2)
[Besuche: 24.373 x besucht]
3:Köln 2016: LIVE: Pro-Erdogan protesters rally in Cologne
[Besuche: 3.557 x besucht]
4:Magdeburg 2014: Demo in Magdeburg gegen Schulschließungen
[Besuche: 3.498 x besucht]
5:Leipzig 2015: Kriegsartige Demo in Leipzig-Connewitz [Explosionen/CS Gas/Wasserwerfer/Brandanschläge]
[Besuche: 3.478 x besucht]
6:Dresden 1989: Demonstrationszüge Prager Straße - 89-90.sachsen.de - Stimmung im Oktober 1989
[Besuche: 3.423 x besucht]
7:Saarbrücken 2014: Verdi-Demo-Saarbrücken
[Besuche: 3.348 x besucht]
8:Kiel 2015: Mehr als 10.000 Kieler gehen gegen Pegida auf die Straße!
[Besuche: 3.180 x besucht]
9:München 2016: Münchner Sicherheitskonferenz | Demo (13.2.2016) | Anti-SiKo
[Besuche: 3.162 x besucht]
10:Berlin 2015: Wir haben es satt! Großdemonstration in Berlin, 17.01.2015 Langfassung
[Besuche: 3.028 x besucht]

Demo News / Demo Infos / Demo Mitteilungen ! News @ Parteien-News.de
·Seit acht Jahren nimmt die Fanatisierung in Deutschland zu: 17 Todesopfer islamistischer Gewalt gab es seit 2011!
·Christian Brugger-Burg, Pirat und Cannabis-Social-Club-Aktivist: Cannabis legalisieren - Polizei und Gerichte entlasten!
·Gianis Varoufakis, Ex-Finanzminister Griechenlands, fordert einen Schuldenerlass für die EU-Kredite gegen einen Verzicht auf Weltkriegsreparationen!


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2019!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Demo-Wegweiser.de - das unabhängige Portal mit News & Infos rund um Demonstrationen - aktuelle Demo News & Demo Infos / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Demo Wegweiser - rund um Demos / Demonstrationen